Vorweihnachtliche Exkursion zur Ausstellung „Klang der Alpen“

Am 3. Adventsonntag machten sich über 30 Interessierte mit dem Tagungshaus auf die Spuren des Liedes „200 Jahre Stille Nacht! Heilige Nacht!“ nach Fügen im Zillertal. Herr Pramstraller und Frau Eberharter führten durch die Sonderausstellung, die die Verbreitung des Liedes in die Welt durch Zillertaler Sänger*innen zeigt. Sehr beeindruckend waren die imposanten Ausstellungsobjekte sowie die interaktiven Stationen zum Jodeln oder Erlernen von Tanzschritten des Zillertaler Hochzeitsmarsches.
Im Anschluss versetzten uns die Weisenbläser,  Anklöpfler und der Chor beim Theaterstück „Mauracher und Mohr“ so richtig in Weihnachtsstimmung. Das Lied „Stille Nacht! Heilige Nacht“ gesungen von einem Mädchen, das strahlend und glitzernd auf der Bühne stand, berührte die ganze Festhalle. Als alle einstimmten, war Gänsehaut zu spüren und Tränen kullerten.

 

Foto und Text: Tagungshaus