Kreativität und Farbe standen beim Unterländer Frauensalon am 15. November 2018 im Mittelpunkt. Das Thema „Textile Arbeit – Frauensache?!“ wurde von Monika Ögg von Moni’s Masche und Beatrix Nutz, textile Archäologin an der Universität Innsbruck, bereichert.  Ein antiker Handarbeitsratgeber sowie das Spinnen mit der Spindel löste bei den Frauen große Faszination aus. Als Abschluss präsentierten die Wollmäuse ihre selbstgestrickten und gehäkelten Kleidungsstücke im Rahmen einer Modenschau! Musikalisch wurden sie von der Gruppe MitderMayr begleitet.

 

Text und Foto: Tagungshaus