Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Filmabend mit Diskussion


Folder

Dienstag, 28. Jänner 2020, 19:30 – 21:30 Uhr

Tagungshaus, Brixentaler Straße 5, 6300 Wörgl
Freier Eintritt dank Kooperation
Eine Veranstaltung des Unterguggenberger Instituts mit dem Tagungshaus im Rahmen des Projekts
„5G – GEMEINSAM GRENZÜBERSCHREITEND GELD & GESELLSCHAFT  GESTALTEN“

„Kapitalismus: Eine Liebesgeschichte“ ist ein Dokumentarfilm von Michael Moore, der nach der Finanzkrise 2008 das Wirtschaftssystem der USA kritisch hinterfragt und das extreme Auseinanderklaffen von Arm und Reich seit den 1960er Jahren anprangert.
„Man kennt Michael Moore als unermüdlichen, unerschrockenen Robin Hood, der im Dienste der Wahrheit, der Gerechtigkeit und des kleinen Mannes steht. Er zählt zu den originellsten Dokumentarfilmern der Geschichte – und mit Sicherheit zu den gefürchtetsten. Moore kritisiert das kurzfristige Profitdenken der Großkonzerne und zeigt die Auswirkungen der Krise auf den einfachen Bürger“, schreibt das Handelsblatt.

Information unter Sabine.Peinsipp-Hoelzl@tagungshaus.at oder Tel. 05332 74146

 >> zurück zur Monatsübersicht <<